Darf ich mich kurz vorstellen?

Als ehemalige Chemielaborantin und Mutter von drei erwachsenen Kindern habe ich mich in den vergangenen Jahren intensivst mit Gesundheit und Krankheit sowie mit dem Menschen als Ganzes, mit seinen vielfältigen Regulationsmechanismen, beschäftigt.

Ich absolvierte während viereinhalb Jahren den Bildungsgang zur dipl. Naturheilpraktikerin TEN hfnh an der Paramed in Baar und schloss diese mit der Diplomarbeit zum Thema «Naturheilkundliche Möglichkeiten zur Behandlung des Pankreas» und mit Abschlussprüfung ab. 

 

 

.
Das Diplom erhielt ich am 17. November 2012

Mein Werdegang

  • Ich erblickte im Jahre 1962, als die Kirschbäume blühten, das Licht der Welt.
  • Zusammen mit meiner jüngeren Schwester verbrachte ich eine glückliche Kindheit und Jugend in der Stadt Bern.
  • Schon früh war ich von der Pflanzenwelt und der mineralischen Welt angetan.
  • 1979 begann ich eine Lehre zur Chemielaborantin am anorganischen-chemischen Institut der Universität Bern.
  • In Laboratorien der Anatomie Bern war ich in einer Forschungsgruppe tätig, die mit Hilfe der Elektronenmikroskopie und mit biochemischen Messmethoden die Zellatmung in den Muskeln, respektive im Mitochondrium erforschte.
  • Im Kantonslabor Bern untersuchte ich verschiedene Nahrungsmittel auf deren Zusammensetzung, bis mich das Leben und die Liebe ostwärts trieb.
  • Ab 1989, 1990 und 1992 lernen von den eigenen Kindern.
  • Über lange Jahre kristallisierte sich in mir der Wunsch vom Wissenwollen was Krankeit ist und Wege zu finden um wieder in die Regulation zu kommen.
  • Im August 2006 begann ich an der paramed in Baar den Bildungsgang zur Diplomierten Naturheilpraktikerin TEN hfnh.

 

 

Traditionelle Europäische Naturheilkunde

 

Rita Eggmann Füglister

Spittelstrasse 11

Postfach 563

8712 Stäfa

 

Terminanfragen unter

+41 55 244 24 23

 

Wenn ich verhindert bin, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter und ich rufe baldmöglichst zurück!

 

oder per e-mail

 

info(at)ritaeggmann.ch